• Zielgruppen
  • Suche
 

Praktikum

Die Praktika im Studium der Mechatronik


Im Bachelorstudiengang wird ein Grundpraktikum von 8 Wochen Dauer gefordert. Sollten Sie noch nach der PO08 studieren, müssen im Bachelor auch noch 12 Wochen Fachpraktikum geleistet werden, als Studieninteressierter ist dies für Sie allerdings nicht relevant, da Sie nach PO12 das Studium beginnen.

Im Masterstudiengang Mechatronik an der LUH ist nach der aktuellen PO12 ein Fachpraktikum von 12 Wochen Dauer gefordert. Sollten Sie noch nach der PO08 studieren, ist hier kein weiteres Praktikum vorgesehen.

Im Masterstudiengang International Mechatronics ist kein Praktikum vorgesehen.

Vorpraktikum

Das 8-wöchige Grundpraktikum für den Bachelorstudiengang sollte möglichst schon vor Beginn des Studiums, spätestens jedoch bis zum Ende des dritten Fachsemesters erbracht werden. Im Grundpraktikum sollen die Studierenden vor allem die Be- und Verarbeitung verschiedener Werkstoffe kennenlernen und einen Einblick in moderne Verfahren und Einrichtungen der Fertigung, sowie in Betriebsabläufe und die Organisation von Industrieunternehmen, aber auch in deren Sozialstruktur, erhalten.

Falls Sie noch Fragen zum Vorpraktikum haben, gibt es hier weitere Hinweise.

 

Fachpraktikum

Das Fachpraktikum umfasst ingenieursnahe Tätigkeiten auf dem Gebiet der Elektrotechnik, des Maschinenbaus und der Mechatronik, wobei Tätigkeiten einerseits aus den Bereichen Fertigung, Montage, Betrieb, Wartung, Prüfung, Inbetriebnahme und andererseits aus den Bereichen Forschung, Entwicklung, Berechnung, Konstruktion, Projektierung zu etwa gleichen Teilen nachgewiesen werden sollen.

Weitere Einzelheiten für die Praktika sind der Praktikumsordnung der Mechatronik zu entnehmen, welche die neue "Praktikumsordnung für die Bachelorstudiengänge "Mechatronik" und "Produktion und Logistik" ist (erhältlich im Praktikantenamt, sowie in der Zentralen Studienberatung, ZSB).